Trainingsbetrieb Jugend

Liebe Jugendliche,

Liebe Eltern,


die Landesregierung hat am Samstag die Pandemiestufe 3 ausgerufen.


In der Corona-Verordnung Schule vom 31. August 2020, in Kraft ab 14. September 2020, sind in § 6a abweichende Bestimmungen für die Pandemiestufe 3 geregelt. Im Absatz 2 heißt es dort:


"2. Im Sportunterricht und bei entsprechenden außerunterrichtlichen Angeboten sind alle

Betätigungen ausgeschlossen, für die ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist".


Handball gehört zu den Kontaktsportarten. Dies bedeutet, im Sportunterricht kann Handball nicht mehr angeboten werden. Auch der Handballverband Württemberg (HVW) hat daraufhin den Vereinen empfohlen den Jugendtrainingsbetrieb vorerst einzustellen. Dieser Empfehlung sind bereits einige Vereine im Bezirk Heilbronn Franken nachgekommen.


Daher haben wir uns dazu entschieden den Trainingsbetrieb im Jugendbereich der HSG BWB für kommende Woche (19.-23.10.) abzusagen. Die Gesundheit unserer Kinder steht im Vordergrund und wir möchten nicht, das sich ein Jugend-Handballtraining zu einem "Hotspot" entwickelt. Die darauffolgende Herbstferienwoche ist ohnehin für die Jugendspieler trainingsfrei. Wir möchten die Zeit bis Ende der Ferien nutzen, um mehr Klarheit über die aktuelle Situation zu bekommen. Auf Basis der weiteren Entwicklungen werden wir entscheiden, ob wir den Trainingsbetrieb nach den Herbstferien wieder aufnehmen werden. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, werden wir Euch wieder informieren.


Bis dahin bleibt gesund und wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen in der Handballhalle.


Liebe Grüße

Die Vorstände der HSG Bad Wimpfen/Biberach

142 Ansichten