Herren 2: TSV Buchen 2 - HSG BWB 2 25:31 (9:13)

Die zweite Herren Mannschaft der HSB BWB bestätigt in Buchen ihren Meistertitel.

Nachdem man eine Woche zuvor durch die Niederlage des TSV Buchen 2 gegen den SV Heilbronn 2 schon als Meister feststand, wollte man im Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Buchen zeigen, dass man es auch aus eigener Kraft geschafft hätte.

Da auch die erste Herrenmannschaft an diesem Tag in Buchen spielte und man den eigenen Fans die Reise erleichtern wollte, wurde kurzerhand ein Fanbus organisiert. So startete man um 15:30 Uhr die Reise in den Odenwald.


Von Beginn an entwickelte sich eine spannende Partie, da auch die Mannschaft aus Buchen zeigen wollte, dass Sie zurecht auf dem zweiten Tabellenplatz stand und sich beide Mannschaften vor voller Hütte von ihrer besten Seite präsentieren wollten. Die Partie startete ausgeglichen, mit einem leichten Vorteil für die HSG BWB 2. Das erste Tor in der Partie erzielten unsere Jungs. In der laufenden Spielzeit konnte Buchen aber immer wieder ausgleichen und so stand es in der 9. Minute 4:3. Bis zur Halbzeit versuchte man das Tempo im Angriff noch deutlicher zu steigern. So konnte man bis zur 27. Minute eine 4-Tore Führung ausbauen, beim Stand von 12:8. Dies war aber auch einer hervorragenden Abwehr geschuldet. Wenn man auf Buchener Seite gehofft hatte, dass mit der Meisterschaft in der Tasche unsere Jungs nur 50% geben würden, hatten sie sich an diesem Tag getäuscht. Ein hervorragender Mittelblock stellte die Angreifer aus Buchen immer wieder vor große Probleme. So konnte man die 4-Tore Führung auch bis zur Pause aufrecht erhalten und man wechselte beim Stand von 13:9 die Seiten.

Die zweite Halbzeit sollte dann so gar nicht nach dem Geschmack unseres Trainers Honisch starten. Irgendwie hatte man in der Halbzeitpause den Faden verloren. So brachte man die Buchener nochmals ins Spiel und nach 6 Minuten viel dann auch der Ausgleich zum 15:15. Dies sollte dann aber auch die letzte Hoffnung sein, die man dem Gegner an diesem Tag machen würde. Mit einem 5:0 Lauf konnte man bis zur 40. Minute den alten Abstand wiederherstellen. Und bis zur 43. Minute auch auf 7 Tore Führung, beim Stand von 24:17, ausbauen. Die nächsten Minuten sollten dann wieder etwas zerfahren werden. Auf beiden Seiten folgten durch zu harten Einsatz in der Abwehr einige 2-Minuten Strafen. Dies führte dazu, dass man zeitweise nur zu viert auf dem Platz stand. Aber auch hier zeigten unsere Jungs Kampfgeist und man konnte diesen Zeitraum mit nur einem Gegentor überstehen. In der 52. Minute waren dann alle wieder anwesend und das Spiel wurde beim Stand von 27:20 auf normalem Niveau fortgesetzt. In den restlichen 8 Minuten zeigten dann beide Seiten, wieso sie diese Saison immer auf Platz 1 und 2 standen. So wurde den Zuschauern nochmals ordentlicher Handball präsentiert. Am Ende gewinnt die HSG BWB 2 verdient mit 31:25 und kann sich zurecht Meister der Kreisliga A nennen und den Aufstieg in die Bezirksklasse feiern.

Zum letzten Spiel dieser Saison muss man nochmals nach Heuchelberg. Das Spiel findet am 07.04.2019 um 16 Uhr in der Sporthalle in Leingarten statt. Auch hier würde sich die Mannschaft freuen, wenn zahlreiche Fans nochmals für Unterstützung sorgen.


Die Übergabe des Meisterwimpels findet dann am

13.04.2019 um 17 Uhr in eigener Halle statt.

Es spielten: Jonas Störzbach, Steffen D’Apolonia (beide Tor), Kevin Ordax Romero, Denis Weiß, Nico Thoben, Thomas Weyhing, Robin Atzeni, Nikola David Borcic, Marco Borcic, Tobias D’Apolonia, Dirk Lober, Marius Kerber, Hendirk Bressler, Andreas Kainer

108 Ansichten