top of page

Frauen: Sport-Union Neckarsulm 3 gg. HSG BWB 31:13

Klebrige Angelegenheit

     

Am vergangenen Samstag (03.02.2024) waren die Mädels der HSG BWB bei ihren Gegnerinnen in Neckarsulm zu Gast. Aufgestellt mit einem elfköpfigen Team war die HSG auch diese Woche bereit, das gegnerische Team zu ärgern und ein spannendes Spiel zu liefern.

     

Die Gastgeberinnen starteten mit einem 1:0, jedoch gelang unserer erfahrenen Spielerin Nathalie Wahl ein direkter Ausgleich zum 1:1. Durch eine unkonzentrierte Spielweise setzten sich die Damen aus Neckarsulm auf 7:1 ab. Hinzu kam, dass bei jedem Wechsel auf der gegnerischen Seite, der Ball immer mehr Harz abbekam und das Passen und Werfen auf das Tor unmöglich erschien. Selbst die gegnerische Mannschaft, die sich durch diese Taktik Vorteile verschaffen wollte, hatte zur Halbzeit Probleme mit dem Ball.

     

Die Mannschaft versammelte sich in der Halbzeit mit unzufriedener Stimmung in der Kabine. Nach einer klaren Ansage vom Trainer startete das Team in die zweite Halbzeit, jedoch konnte der Rückstand bis zum Ende der Spielzeit nicht mehr eingeholt werden und die Damen der HSG BWB gaben sich geschlagen. Das Spiel endet mit einem Stand von 31:13.

     

Trotz der Niederlage ist das Team schon voller Freude auf das kommende Spiel am Sonntag, 10.03.2024 in Hardthausen und will sich die letzten zwei Punkte schnappen.

     

Vielen Dank an alle mitgereisten Fans und wir freuen uns auf Unterstützung beim letzten Rückrundenspiel.

     

Es spielten: Marijana Hirth, Kim Neutz (7/1), Nathalie Wahl (3), Jana Dalbeck, Tharjiny Manokaran, Shannon Spohrer, Fabienne Freyh, Kristina Tschertkowa (1), Sina Pflugfelder (1), Angelika Malikov, Maria Zanon (1), Sebastian Ader (Trainer A), Nadine Fink (Trainer B).

22 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page