top of page

Herren 1: HSG Bad Wimpfen/Biberach – TV Hardheim 2 33:27 (18:13)

Souveräner Heimsieg!


Am vergangenen Samstagabend setzten sich die Handballer von der HSG Bad Wimpfen/Biberach souverän mit 33:27 gegen den TV Hardheim 2 durch.

Personell unverändert ging die Truppe von Trainergespann Maier/Siegel in die Partie gegen den TV Hardheim 2. Der Gegner war ebenfalls kein Unbekannter, tat man sich im Hinspiel ohne das geliebte Harz in einer unterkühlten Halle in Hardheim lange schwer. Deshalb war der Matchplan von Coach Maier für dieses Spiel klar: Es sollte ein deutlicher Heimsieg her.

Das Spiel begann aus Sicht der HSG gut und durch die Treffer von Mathias Gönnenwein,

Nils Wagner und Andreas Kainer konnte man schnell mit 3:1 in Führung. Doch der Gegner

aus dem Odenwald ließ sich so schnell nicht abschütteln. Die Gäste konnte immer wieder

nach langen Angriffen zum Torerfolg kommen, während die Spieler der HSG jetzt an dem

starkaufgelegten Gästetorhüter immer wieder scheiterten. Und so ging der Gegner in der 10.

Spielminute mit 8:7 in Führung, wobei dies die Einzige Führung an diesem Abend für die

Gäste bleiben sollte. Anschließend begann eine starke Phase der HSG, in der die Abwehr

nun wieder 1A Stand und auch unser Torhüter Robin Doll im Tor konnte wieder mal einige

gute Paraden zeigen. Auch im Angriff lief es jetzt wieder besser, konnte man immer wieder

frei zum Torabschluss kommen und ließ dem Gästetorhüter dabei keine Chance. Beim Stand

von 18:13 ging es dann in die Kabine.

In der Kabine hatte Coach Maier nicht viel zu korrigieren, die Abwehr Stand in den letzten

10. Minuten der 1. Halbzeit gut und auch der Angriff kam am Ende der 1. Halbzeit wieder ins

Laufen.

Und diesen guten Lauf nahm die HSG mit in den Beginn der 2. Halbzeit. Man startete sehr

gut in die zweite Hälfte der Partie und konnte immer wieder durch eine gutstehende Abwehr sowie einen starken Torhüter in den schnellen Tempogegenstoß kommen und einfache Treffer erzielen. Schnell baute man die Führung von 5 auf 13 Tore aus und so stand es in der 44. Spielminute 28:15 aus Sicht der Heimmanschaft. Im Anschluss wechselte Coach Maier auf einigen Positionen kräftig durch, sodass jeder Spieler auf seine Einsatzzeiten kam.

Und auch der Gegner stellte seine Abwehr nochmal um, was den Angriff der HSG ein wenig ins Stocken brachte. Die Gäste kämpften weiter und kamen dadurch am Ende auf mehr Tore, als der HSG lieb war. Auch die ein oder andere Fahrkarte streute sich im Angriff ein.

Nichts desto trotz konnte die HSG am Ende einen souveränen 33:27 Heimsieg feiern!

An dieser Stelle möchte sich die Mannschaft mal wieder recht herzlich für die Unterstützung von den Zuschauerrängen bedanken!


Am kommenden Sonntag, den 29.01.2023, steht dann bereits das nächste Auswärtsspiel

gegen die SG Schozach-Bottwartal 3 an. Anpfiff ist um 18:00 Uhr in der Langhanshalle in Beilstein. Auch hier würde sich die Mannschaft über jede Unterstützung von der Tribüne aus freuen.


Für die HSG BWB spielten: Robin Doll und Jonas Störzbach (beide Tor), Nils Wagner (4),

Kevin Ordax Romero (3), Tiago De Oliveira Martins (6) Philipp Saller, Mathias Gönnenwein (7), Pascal Richter (3), Michael Schöll (2), Dominik Hermann und Andreas Kainer (8)

42 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page