top of page

Herren 1: HSG Bad Wimpfen/Biberach – FSV Bad Friedrichshall 42:32 (24:13)

Gelungener Saisonabschluss für die HSG Bad Wimpfen/Biberach


Im letzten Spiel der Saison feiert die HSG Bad Wimpfen/Biberach nochmal einen

souveränen Heimsieg im Derby gegen den FSV Bad Friedrichshall.


Am Samstag, den 29.04.2023, kam es in der Stauferhalle zum Derby zwischen der HSG Bad

Wimpfe/Biberach und dem FSV Bad Friedrichshall. Nach dem die Herren 2 des TSV

Weinsberg Ihr Spiel bereits um 16:00 Uhr in Neckarsulm gewinnen konnten, war für die

Mannschaft von Trainergespann Maier/Siegel klar, dass man als Drittplatzierter die Saison in

der Bezirksklasse beenden würde. Trotzdem wollte die Mannschaft den Zuschauern

nochmal ein schönes und erfolgreiches Spiel zeigen.


Zu Beginn des Spiels sah es ziemlich schnell gut aus für die HSG Bad Wimpfen/Biberach.

Über eine gute Abwehr, ein gutaufgelegten Robin Doll im Tor sowie ein schnelles

Tempospiel konnte man nach 12 gespielten Minuten mit 12:6 in Führung gehen. Einzig und

allein die mangelnde Chancenverwertung im Tempogegenstoß verhinderte eine höhere

Führung aus Sicht der HSG. Doch bis zur Halbzeitpause konnte man dennoch die Führung bis auf 24:13 ausbauen.


Nach dem Pausentee zeigte sich ein unverändertes Bild und die HSG dominierte ein temporeiches Spiel. Nach nur 6 gespielten Minuten in der 2. Halbzeit konnte die Führung bereits auf 31:15 ausgebaut werden. Anschließend wurde, wie bereits auch schon in der 1. Halbzeit, kräftig durchgewechselt auf Seiten der HSG und jeder Spieler bekam seine Einsatzzeiten im letzten Saisonspiel. Zwar konnten die Gäste dann noch ein wenig

Ergebniskosmetik betreiben, jedoch konnte die HSG am Ende einen verdienten und

souveränen 42:32 Heimsieg feiern!


Die Mannschaft um Trainergespann Maier/Siegel beendet die Saison mit einem positiven Gefühl, einem geilen dritten Platz und geht nun in die wohlverdiente Sommerpause.


Und leider heißt so ein Saisonende auch manchmal Abschied nehmen… Leider verlassen uns nach dieser erfolgreichen Saison die beiden Stammkräfte Pascal Richter und Tiago De Oliveira Martins, um sich neuen Herausforderungen in anderen Vereinen zustellen. Wir danken euch beiden für euren Einsatz und wünschen euch für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg – und vielleicht sieht man sich ja mal wieder auf ein Kaltgetränk in der Halle.


Ebenfalls möchte sich die Mannschaft bei allen Zuschauern, Fans sowie Helfern im Verein

bedanken, die uns in dieser Saison immer so toll unterstützt haben und ohne die auch diese

Saison sicherlich nicht so erfolgreich geworden wäre. Vielen Dank euch!


Für die HSG BWB spielten: Robin Doll und Jonas Störzbach (beide Tor), Nils Wagner (5),

Kevin Ordax Romero (3), Lars Thomsen (2), Andreas Maier (3), Tiago De Oliveira Martins

(6), Jochen Klenk, Frank Fehlhauer, Mathias Gönnenwein (4), Pascal Richter (4), Michael

Schöll (4), Dominik Hermann (1) und Andreas Kainer (10)


199 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page