Odenwaldquelle-Cup unter dem Motto „Kinder stark machen“

Unter dem Motto „Kinder stark machen“ einer Aktion der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) fand in diesem Jahr erstmalig ein Jugendspielfest während des Odenwaldquelle-Cups statt.


Eingeladen waren alle E- und F-Jugendmannschaften aus dem Bezirk Heilbronn / Franken. Als Abschluss vor den Sommerferien konnten sich die Kleinsten des Bezirks noch einmal untereinander messen.


Vierzehn Teams - ausHardthausen, Gundelsheim, HN-Böckingen, Leingarten, Nordheim, Bad Rappenau, Neckarelz, Kochertürn und Stein - standen sich auf dem Spielfeld gegenüber. Neben dem 4+1-Handball auf dem Kleinfeld traten die Mannschaften auch im Turmball gegeneinander an. Während man bei der F-Jugend deutlich merkte, dass einige Kinder zum ersten Mal auf dem Feld standen, waren die E-Jugendlichen hier schon einige Schritte weiter. Schöne Ballstafetten, tolle Torwartparaden, schnelle Umschaltaktionen prägten das Spiel der E-Jugend. Die F-Jugendlichen mussten hingegen zunächst die Orientierung auf dem Feld finden, ehe auch sie den ein oder anderen Ball erfolgreich im Tor unterbringen konnten. Neben den Handball- und Turmballspielen war für die Kinder auch eine große Bewegungslandschaft aufgebaut. Hier konnten sie ihre Geschicklichkeit auf dem

Schwebebalken und den Pedallos unter Beweis stellen. Auch der Zielwurf und das Tauschwingen kamen nicht zu kurz.


Eine Siegermannschaft wurde an diesem Tag nicht ermittelt, denn Sieger waren alle Teilnehmer. Daher durften sich auch alle bei der abschließenden Siegerehrung ihre Medaille abholen.


Eine gelungene Veranstaltung und ein schöner Abschluss vor den Ferien. Ein dickes Dankeschön allen Helfern, ob als Kuchenspender, Schiedsrichter, Küchenhelfer, ihr habt alle zum Erfolg dieses Spielfestes beigetragen.


Für die HSG waren im Einsatz:

F-Jugend: Hannah Toskic, Frida Leleux, Marie Fischer, Nils Voßenberg, Nele Geier, Jasmin Sachse, Timo Wolf, Markus Schmidt, Tim Schöbel

E-Jugend: Stefan Schmidt, Lennart Pfingsten, Felix, David Lang, Loui Tiedemann,

Annika Sachse, Johann Beck


Wenn du zwischen 4 und 10 Jahren bist und auch Lust hast,

beim Handball reinzuschnuppern,

dann schau doch nach den Ferien im Training vorbei.

Das erste Training nach den Ferien findet am Dienstag, 17.09.2019 statt.


Minis (4 - 6 Jahre)

Di, 16:30 – 17:30 Uhr


F-Jugend (7 + 8 Jahre)

Di, 16:30 – 17:30 Uhr



E-Jugend (9 + 10 Jahre)

Di, 16:30 – 18:00 Uhr