HSG BWB - SG Heuchelberg 24:36 (13:18)

Deutliche Niederlage in eigener Halle


Am vergangenen Samstag traf die 2. Herrenmannschaft der HSG Bad Wimpfen/Biberach auf die SG Heuchelberg. Nachdem man bereits in der vergangenen Woche eine deutliche Niederlage auswärts in Neckarsulm einstecken musste, wollte die Mannschaft um Trainer Wojciech Honisch nach einer intensiven Trainingswoche Wiedergutmachung betreiben.


Dementsprechend ging die Mannschaft hoch motiviert in die Partie und konnte zunächst gut mithalten. Den 1. Treffer der Partie konnten die Heimmannschaft durch einen verwandelten 7-Meter verbuchen und mit 1:0 in Führung gehen. Jedoch sollte dies die letzte Führung der HSG an diesem Samstagabend sein. Die Gäste konnten immer wieder auf 1 bis 2 Tore davonziehen, wobei sich die HSG zunächst nicht abschütteln ließ. So konnte man durch viel Bewegung und einen schnellen Ball im Angriffsspiel immer wieder die freie Lücke in der gegnerischen Abwehr finden, was häufig zum Torerfolg führte oder nur noch durch ein Foul des Gegners zu stoppen war. Die daraus resultierenden Strafwürfe konnten an diesem Tag fast immer in Tore umgewandelt werden. Doch dann kam wie in der vergangenen Woche kurz vor der 1. Halbzeit ein Bruch ins Spiel. Durch einfache Ballverluste im Angriffsspiel lud man den Gegner zu einfachen Tempogegenstoßtoren ein und so konnten die Gäste innerhalb von wenigen Minuten von 12:13 auf 13:18 bis zur Halbzeit davonziehen.


Auch nach dem Seitenwechsel zeigte sich in der Stauferhalle das selbe Bild. Die schnellen Tempogegenstöße, die nach unnötigen Ballverlusten der Gastgeber zustande kamen, brachten den Heuchelberger Spielern immer wieder einfache Tore ein. Wie schon in der vorherigen Woche zeigten die HSG-Spieler eine zu hohe Fehlerquote im Angriffsspiel, die vom Gegner konsequent bestraft wurde. Nach und nach zeigte sich die Heimmannschaft zwar etwas stabilisiert, dennoch ließen die Gäste nicht nach und nutzen jede Chance auf ein Tor sehr effizient aus. Das Spiel endete letztendlich 24:36.


Nun heißt es Mund abputzen, Spiel abhaken und nach vorne schauen. Denn das nächste Heimspiel findet bereits am 07.12.2019 um 19 Uhr in der Stauferhalle statt. Auch hier würde sich die Mannschaft über eine zahlreiche Unterstützung freuen.


Für die HSG BWB spielten: Jonas Störzbach, Sebastian Ader (beide Tor), Denis Weiß, Nico Thoben, Julius Wemmer, Dirk Lober, Kevin Ordax Romero, Jens Böhringer, Nikola-David Borcic, Tobias D'Apolonia und Alexander Dixon

73 Ansichten