top of page

Herren1: HSG BWB – TSV Weinsberg 2 28:29 (15:17)

Knappe Heimniederlage im Spitzenspiel

Die HSG Bad Wimpfen/Biberach muss eine äußerst knappe Heimniederlage im

Spitzenspiel der Bezirksklasse hinnehmen.


Am vergangenen Sonntag, den 19.03.2023, kam es zum Aufeinandertreffen der beiden

Spitzenmannschaften der Bezirksklasse, der HSG Bad Wimpfen/Biberach und dem TSV

Weinsberg 2.


Die HSG startete gut in die Partie und konnte durch die Treffer von Tiago De Oliveira

Martins, Andreas Kainer und Pascal Richter nach nur 3 Minuten mit 3:1 in Führung gehen.

Gerade in der Anfangsphase schienen die Gäste aus Weinsberg ein wenig nervös zu sein.

Doch dann kamen die Gäste auch besser ins Spiel und konnten durch ihr gewohnt schnelles

Tempospiel die Partie nach 7 Minuten zu einem 3:3 ausgleichen. Im Gleichschritt ging es bis

zum 8:8 in der 16. Spielminute weiter, ehe sich die Gäste mit 2 Toren absetzen konnten.

Doch die HSG ließ nicht locker und erzielte in der 27. Spielminute den Ausgleich zum 15:15

durch Mathias Gönnenwein. In den letzten 3 Spielminuten der ersten Halbzeit kassierte man

dann nicht nur zwei weitere Gegentore, sondern verlor durch eine direkte rote Karte gegen

Kevin Ordax Romero einen Feldspieler. Beim Stand von 15:17 aus Sicht der HSG ging es

dann in die Halbzeitpause.


In der Halbzeitansprache fand Coach Maier die passenden Worte und die HSGler kamen

mal wieder hellwach aus der Kabine. Über eine aggressive und kompakte Abwehr schaffte

es die HSG sich wieder zurück ins Spiel zu kämpfen und glich die Partie nach nur 32

Spielminuten zum 17:17 wieder aus. In der gut gefüllten Stauferhalle entwickelte sich nun

eine hochspannende Partie, in welcher die HSG in der 38. Spielminute durch Nils Wagner

mit 21:20 in Führung gehen konnte. Nach einer Zeitstrafe gegen die Gäste konnte man diese Führung auf ein 23:21 ausbauen, ehe der Gästetrainer eine Auszeit nahmen. Im Anschluss daran konnten die Gäste die Partie wieder zu einem 24:24 in der 47. Spielminute

ausgleichen. Dann begann die Crunchtime der Partie, zu deren Beginn gleich zwei Spieler

der HSG mit einer Zeitstrafe vom Platz gestellt wurden. Doch auch davon ließen sich die

Spieler der HSG nicht unterkriegen und kämpften sich aufopferungsvoll nach einem Zwei-

Tore-Rückstand (25:27) in der 52. Spielminute bis auf 28:28 in der 57. Spielminute zurück. In

einer hochdramatischen Schlussphase konnte der Gegner eine Minute vor Schluss den

Treffer zum 28:29 aus Sicht der HSG erzielen. Im darauffolgenden Angriff konnte die HSG

leider nicht mehr den Ausgleich erzielen und verlor die Partie denkbar knapp mit 28:29.


Trotz Niederlage war Coach Maier zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, hatte jeder

Spieler alles gegeben und bis zum Schluss gekämpft. Und trotz der knappen Niederlage im

Spitzenspiel ist noch alles offen im Kampf um die Meisterschaft.


Die HSG hat nun eine dreiwöchige Spielpause, ehe es dann am Freitag, den 14.04.2023, in

der Stauferhalle gegen die Sport-Union Neckarsulm 2 geht. Anpfiff ist hier um 20:30 Uhr und

auch hier würde sich die Mannschaft wieder über jede Unterstützung von den

Zuschauerrängen freuen!


Für die HSG BWB spielten: Robin Doll, Jonas Störzbach, Steffen D ́Apolonia (Tor), Nils

Wagner (2), Kevin Ordax Romero, Tiago De Oliveira Martins (2), Philipp Saller, Mathias

Gönnenwein (7), Pascal Richter (10), Michael Schöll (3) und Andreas Kainer (4)

125 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page