Herren: SG Degmarn-Oedheim gegen HSG BWB 39:26 (20:12)

Deutliche Niederlage beim Tabellenführer


Auch am vergangenen Sonntag gelang es der Herrenmannschaft der HSG Bad Wimpfen/Biberach leider wieder nicht auswärts die Punkte zu holen. Dabei hatte die Partie ganz gut begonnen. Vorne spielte man die Auftakthandlungen konsequent zu Ende und die Abwehr stand gut. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase und einem Zwischenstand von

3:3 nach knapp 6 Minuten konnte sich die Heimmannschaft dann aber jedoch früh im Spiel entscheiden absetzen. Es folgte ein beispielsloser Einbruch quasi der gesamten Mannschaft: vorne vergab man klare Torchancen, schloss überhastet ab, hinten verfiel die Abwehr teilweise in totale Lethargie. Und so stand es nach 16 gespielten Minuten 10:3 für die Heimmannschaft. Bis zur Halbzeit betrug der Abstand dann 8 Tore unterschied, sodass man beim Stand von 20:12 in die Kabine ging.


Wer gehofft hatte, die HSGler würden sich nun nach der Halbzeitpause fangen, wurde schnell bitter enttäuscht. Die Heimmannschaft konnte den Vorsprung weiter ausbauen und so stand es nach 45 Minuten 21:33 aus Sicht der HSG. In der Folge wachte man zwar wieder etwas auf, näher als 10 Tore kam man dann aber auch nicht mehr ran. Mit 26:39 folgte die zweite deutliche Auswärtsniederlage in Folge.


In der kommenden Woche steht bereits das nächste Heimspiel am Samstag, den 05.03.2022, um 19:30 Uhr gegen die TSB Horkheim 2 in der Stauferhalle an. Auch hier würde sich die Mannschaft über jede Unterstützung freuen.


Für die HSG BWB spielten: Lucas Müller, Jonas Störzbach (beide Tor), Nils Wagner, Kevin

Ordax Romero (2), Andreas Maier (4), Pascal Bissinger (3), Tiago De Oliveira Martins (5),

Finn Wagner (2), Denis Weiß, Finn von Langen (2), Mathias Gönnenwein (2), Michael Schöll

(1) und Andreas Kainer (5)

71 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen