Frauen: HSG Bad Wimpfen/Biberach - TV Mosbach 18:21 (11:11)

Leider kein Sieg zum Saisonstart in der heimischen Halle


Die Frauen des HSG starteten leider schwach in die neue Saison. Nach gerade mal einer Minute Spielzeit gab es schon die erste 2-Minuten Strafe für die gegnerische Mannschaft, so gelang es Lena Schmalzhaf den ersten Treffer zu erzielen. Zäh musste sich jedoch von beiden Seiten jedes Tor erkämpft werden. 8 Minuten vor Halbzeit gelang es der heimischen Mannschaft aber mit 2 Punkten zu führen doch durch einen verschossenen 7 Meter und einer nicht ausreichenden Abwehr ging es dann leider mit einem Gleichstand von 11:11 in die Halbzeit.


Es war also noch alles drin, doch nach der Halbzeitpause ging es leider direkt so weiter wie

in der ersten Halbzeit. Auf jedes hart erkämpfte Tor der HSGlerinnen folgte ein Tor der gegnerischen Mannschaft. Es war ein regelrechtes Kopf an Kopf rennen. Wendepunkt des Spiels zu Gunsten des TV Mosbachs 2 war in der 50ten Minute, als diese mit 4 Toren führten. Leider konnte die heimische Mannschaft das Blatt nicht mehr wenden und mussten eine Niederlage mit einer Differenz von 3 Toren einstecken. Das Spiel endete 18:21.


Die Frauen des HSG Bad Wimpfen/Biberach bedanken sich herzlich bei allen Zuschauern! Für die Mädels heißt es nun Kopf hoch und volle Konzentration auf das nächste Spiel Mitte November.


Es spielten: Tor: Marijana Hirth, Sina Pflugfelder (4), Nicole Damaschke (4), Lena

Schmalzhaf (3), Nathalie Wahl (2), Rebecca Schuster (2), Jana Dalbeck (2), Kristina

Tschertkowa (1), Alexandra Schäfter, Fabienne Freyh, Sarah Schlor

Trainer: Sebastian Ader

50 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen