• Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Du bist hier: Home

HC Staufer Bad Wimpfen 1978 e.V.

Ml. B-Jgd.: HC Staufer mit Platz 3 nach Abschluss der Sommerrunde

Am zweiten Spieltag der Gruppe B standen für die B-Jugend des HC Staufers die Partien gegen den TSV Buchen und die JSG Tauberfranken auf dem Programm. Im ersten Spiel ging es gegen den TSV Buchen. 

Als ob man eine Kopie des vergangenen Spieltags abliefern wollte, startete man auch im ersten Spiel dieses Spieltags äußert schlecht und musste erneut nach 5 gespielten Minuten einen 0:5 Spielstand hinnehmen. Auch die anschließende Aufholjagd war analog zur letzten Woche und beim Stand von 8:8 wurde das Ergebnis egalisiert.Zahlreiche Fehlwürfe sowie ein stark haltender Torwart führten am Ende zur verdienten, aber knappen Niederlage von 12:13. 

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen die JSG Tauberfranken um Platz 3 der Gruppe. 

Von der Einstellung her deutlich besser und engagierter kamen die Jungs in die Partie. Konsequent und variabel wurde im Angriff die Möglichkeit zum Torabschluss gesucht. Allein 5 Pfostentreffer sorgten in dieser Phase dafür, dass das Spiel bis zur 18. Minute beim Stand von 11:9 noch offen war.Am Ende konnte das Spiel mit 15:12 gewonnen werden. 

Mit Platz 3 der Gruppe B wurde die durchwachsende Sommerrunde abgeschlossen.Es gibt noch viele Bereiche, an denen in den anstehenden Wochen bis zum Saisonstart gearbeitet werden muss.

 
Share/Save/Bookmark

D-Jugend beim Bezirksspielfest in Beilstein

Die Teilnahme beim jährlichen Bezirksspielfest ist mittlerweile beim HC Staufer zur Tradition geworden. So fiebern die E- und D-Jugendlichen das ganze Jahr auf dieses Highlight hin. Bei der Veranstaltung des Bezirks Heilbronn-Franken dürfen alle Handballer im Alter von 8 bis 12 Jahren teilnehmen und sich über das gesamte Wochenende mit den Kindern aus den anderen Vereinen in verschiedenen Disziplinen messen. Neben den Handballspielen, stehen auch Leichtathletik, Koordination, Quiz und ein Sketch- und Gesangswettbewerb auf dem Programm. Am Samstag Morgen machten sich die beiden D-Jugendmannschaften auf den Weg nach Beilstein, die in diesem Jahr Gastgeber des Spielfestes waren. Leider war das Übernachten in Zelten aufgrund der Wettersituation nicht möglich, doch der Gastgeber hat sehr schnell reagiert und alle 700 Kinder inklusive ihrer Betreuer eine Übernachtung in der Schule ermöglicht. Nachdem die Schlafplätze hingerichtet und die Mannschaften ins Stadion eingelaufen waren, starteten die weibliche und männliche D-Jugend in ihrer Vorrundenspiele des Handballturniers. Auf nassem Rasen war es jedoch ziemlich schwierig für die Kids den Halt nicht zu verlieren. Doch trotz der nicht optimalen Bedingungen, zeigten sowohl die Jungs als auch die Mädels einige schöne Spielzüge und die Eltern und Betreuer durften viele Tore bejubeln. 

Nach dem Mittagessen standen nun die anderen Disziplinen auf dem Programm. Neben dem 50m-Sprint, dem Weitsprung wurden auch die Fähigkeiten in der Koordination auf die Probe gestellt. So konnten auch diejenigen, die auf dem Handballfeld noch zu den Anfängern zählen, ihren Teil zum Ergebnis des Teams beitragen.Aufgrund der Wettersituation wurde ein Teil der Finalspiele vom Sonntag auf Samstag vorgezogen und so ging es für beide Mannschaften um 17 Uhr nochmals weiter auf dem Handballfeld. Anschließend kurz zum Abendessen, schnell zum Duschen, denn um 20 Uhr stand schon der nächste Programmpunkt, der Sketch- und Gesangswettbewerb, an. Zum Ausklang des Tages fand in der Turnhalle noch eine Kinderdisko statt, bei der sich alle, die nach dem langen Tag immer noch nicht genug hatten, austoben konnten. 

Der Sonntagmorgen fing dann wie vorausgesagt mit einem großen Regenschauer an. Aus diesem Grund wurden alle Aktivitäten soweit wie möglich nach drinnen verlegt. Lediglich der Handballweitwurf wurde wie geplant draußen, auf dem Kunstrasenplatz durchgeführt. Gegen 15 Uhr fand dann die sehnlichst erwartete Siegerehrung statt und alle Teilnehmer konnten kaputt, aber zufrieden den Heimweg antreten. Neben den vielen tollen Erlebnissen in Beilstein, gab es leider auch ein nicht so schönes Ereignis. Amelie Gabriel brach sich beim Handballturnier am Samstag den Arm und konnte nicht bis zum Ende am Spielfest teilnehmen. An dieser Stelle möchten wir Amelie gute Besserung wünschen und hoffen dich bald wieder auf dem Handballfeld zu sehen.

 

Beim Bezirksspielfest nahmen teil: 

wD: Carolyn Bauer, Amelie Gabriel, Minou Huster, Emily Kanbach, Leonie Klenk, Chiara Kluger, Michelle Kuder, Luisa Kunert, Gina Lehmann, Alexandra Schäfter, Lara Spörle, Kristina Tschertkowa und Madeleine Zoll 

mD: Nico Albrecht, Lenny Bahnmüller, Tom Fischer, Luca Flacke, Philip Gütschow, Malte Hamel, Dominik Hermann, Lukas Kluger, Silas Kolbinger, Nils Kuder, Niklas Kuhn, Lukas Lindner 

Betreuer: Tim Albrecht, Frank Fehlhauer, Sarah Hoffmann, Ralf Kuder, Stephanie Schellhas, Sven Schäfter, Lucas Schmitt, Isabell Ohrnberger, Torsten von Langen und Nils Wagner

 

Share/Save/Bookmark

Events

HVW

Banner